„Barbier von Sevilla“ - Dauerbrenner in Stuttgart

RSS abonnieren: Presseartikel „Barbier von Sevilla“

„Barbier von Sevilla“

Schauspieler

Dauerbrenner an der Stuttgarter Oper.
Die Inszenierung von Beat Fäh wirkt auch nach der 100. Vorstellung taufrisch.

Seit der Premiere 1993 steht der „Barbier von Sevilla“ von Gioachino Rossini jedes Jahr auf dem Spielplan des Stuttgarter Staatstheaters. Musiktheater.8ung.info, die Kulturplattform von 8ung.info, berichtet über Inszenierung, Bühnenbild sowie die wechselnden Sängerinnen und Sänger, und stellt eine Kurzfassung der Opern-Handlung online.


Nicht zuletzt strömen die Besucher in die Oper wegen Figaros berühmter Schnellsprech-und-Zungenverdreher-Arie: „Figaro hier, Figaro da…“ (auf diese Arie warten Opernbesucher in Mozarts „Die Hochzeit des Figaro“ vergeblich)
Das Publikum erlebte mehrere „Figaros“ stimmlich auf Höchstleistung, aber alle anderen ausgestochen hat der: „...Super-Figaro, der Rumäne Marian Pop. Die Zungenverdreher der Figaro-hier-Figaro-da-Arie gehen ihm so selbstverständlich über die Lippen, wie er währenddessen als geldgieriger Barbier sportlich und ausdrucksstark um den Grafen, Rosina und Bartolo herumscharwenzelt.“ Absolute Superspitze.
Diese Inszenierung bringt immer wieder frische Talente hervor und lässt die etablierten Sänger neu glänzen. Die Rezensentinnen entdeckten bei ihrem letzten Besuch ein absolutes Traumpaar. Jetzt werden wohl die meisten Opernbesucher an eine Stuttgarter Alternative zu Anna Netrebko und Rolando Villazón denken – weit gefehlt: „Mark Munkittrick als Doktor Bartolo – mit der Mimik eines Kaugummi kauenden Bernhardinerwelpens – und Bogdan Mihai als Graf Almaviva – mit der Endspurt-Gestik eines Politikers im Wahlkampf – bilden zusammen ein hervorragendes Gespann, das die Bezeichnung Traumpaar verdient. “
Diese Operninszenierung von Beat Fäh ist ebenfalls beliebt wegen der vielen fantasievollen Regie-Einfälle, wie die rollenden Kontrabass-Kästen: „Einer der Sause-Kästen beherbergt abwechselnd sämtliches Bühnenpersonal, das sich irgendwie verstecken muss. Figaro nutzt ihn als Spionagegefährt, verfolgt damit zur Gaudi der Zuschauer Doktor Bartolo, belauscht seine geheimen Absprachen und rollt unerkannt ab.“
Das Bühnenbild und die stimmigen Kostüme von Volker Pfüller lassen diese Aufführung einfach nicht altern. Auch nach Hundert Vorstellungen ist sie spannend, lustig, unterhaltsam wie eh und je.
Siehe:
Figaro im Kontrabass-Kasten ->
http://www.8ung.info/1990/musik-theater/rezension/regie-kritik/barbier-von-sevilla-buehne-kostueme
http://www.8ung.info/1989/musik-theater/oper-kritik/barbier-von-sevilla-inszenierung-stuttgart

 

„Barbier von Sevilla“ auf 8ung.info


Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; RSSFeed has a deprecated constructor in /home/www/aprilblumen.de/links/presseartikel/w2dpluginrssreader.php on line 11
? Inhalt / Handlung: Der Barbier von Sevilla – Oper von Gioachino Rossini

Graf Almaviva verliebt sich in eine junge Dame und folgt ihr bis nach Hause. Er singt ihr Ständchen, allein mit Gitarre, und - zur Bekräftigung seiner ernsten Absichten - mit Verstärkung eines Männerchors... ... mehr erfahren

Quelle


? 8ung Oper! Figaro hier – Figaro da, mal bei Rossini – mal bei Mozart

Gioachino Rossini landete mit seinem ?Barbier von Sevilla? einen Volltreffer, der bis zum heutigen Tage für ausverkaufte Opernhäuser sorgt, schon wegen der berühmten Schnellsprech-und-Zungenverdreher-Arie: ?Figaro hier, Figaro da ?? (auf diese Arie warten Opernbesucher in ... mehr erfahren

Quelle


? Barbier von Sevilla: Figaro im Kontrabass-Kasten

Der Barbier von Sevilla von Gioachino Rossini steht in der Inszenierung von Beat Fäh seit 1993 ununterbrochen auf dem Spielplan der Stuttgarter Oper. Kein Wunder ? es sprüht darin nur so von Einfällen... ... mehr erfahren

Quelle


? Barbier von Sevilla: Bogdan Mihai und Mark Munkittrick ? das neue Traumpaar der Stuttgarter Oper

Der Barbier von Sevilla von Gioachino Rossini in der Staatsoper Stuttgart: Eine Leiter schiebt sich auf Augenhöhe von der linken zur rechten Bühnenseite, wird zu einem rollenden Gitter. Endlich kommt Figaro... ... mehr erfahren

Quelle


http://www.8ung.info/musik-theater/oper-kritik/barbier-von-sevilla-rossini

Kurzprofil

www.8ung.info - das Magazin für Nischenthemen, wendet sich besonders an Frauen der Generation 50plus. In diesem Alter muss keine Frau mehr einer Mode hinterher laufen, denn sie hat schon alle ausprobiert.
Dorle Knapp-Klatsch, Elke Wilkenstein und Gesine Bodenteich schreiben aus eigener Erfahrung von Frau zu Frau über die Interessen ihrer Generation. Für ihre Theaterrückblicke, Balletthinweise, Opernkritiken, Buchtipps, Filmrückblenden eröffneten sie das neue Blog:
http://www.8ung.info/
Alle Artikel enthalten sowohl Informationen als auch zahlreiche Fotos.
Kulturblogs:
Buchtipps -
http://www.8ung.info/kultur-kunst/buch-kritik
Kinofilm -
http://www.8ung.info/kultur-kunst/film
Kunsthandwerk -
http://www.8ung.info/kultur-kunst/kunsthandwerk
Ballett -
http://www.8ung.info/musik-theater/ballett
Bayreuther Festspiele -
http://www.8ung.info/musik-theater/festspiele/bayreuth
Kurzinhalt von Opern und Theaterstücken -
http://www.8ung.info/musik-theater/inhalt
Musical -
http://www.8ung.info/musik-theater/musical
Oper -
http://www.8ung.info/musik-theater/oper-kritik
Schauspiel -
http://www.8ung.info/musik-theater/schauspiel
Frauenkultur -
http://www.8ung.info/frauenthema/frauenkultur
Mann oh Mann -
http://www.8ung.info/lebensstil/mann-oh-mann

Dorle Knapp-Klatsch
gutentag@8ung.info

Neue Presseartikel

Artikel-Download gegen Spende Neuer online Service von Musiktheater.8ung.info für geplagte Redakteure, die Kritiken, Rezensionen, Berichte für ihre Seiten suchen. Die Artikel dürfen für eine Gegenleistung sofort kopiert, herun...

„L’Enfant et les sortilèges“ im Opernstudio Nicht eben häufig wird diese Oper von Maurice Ravel - mit dem Libretto von Colette - aufgeführt, denn sie ist für großes Orchester komponiert, dauert aber nur eine Stunde. Das ist zu wenig für eine...

"Pinocchios Abenteuer" Gleich im neuen Jahr 2010 bringt die Stuttgarter Staatsoper eine aufwändige Inszenierung für Kinder heraus. Die Familienoper "Pinocchios Abenteuer" mit Musik von Jonathan Dove beeindruckt mit umfa...

„Teseo“ - mit drei Countertenören Besetzung mit drei Helden-Counter-Tenören. Die Oper "Teseo" von Georg Friedrich Händel wird in der Stuttgarter Staatsoper so aufgeführt, wie es früher einmal vorgesehen und üblich war. Die männl...

Improvisierte Plätzchenbäckerei Backen ist besonders vor Weihnachten sehr beliebt, denn Plätzchenduft gehört einfach zur Adventszeit und hat schon so manchen Hausgenossen in die Küche gezogen. Eine gute Nachricht für alle jungen...

„Barbier von Sevilla“ - Dauerbrenner in Stuttgart Dauerbrenner an der Stuttgarter Oper. Die Inszenierung von Beat Fäh wirkt auch nach der 100. Vorstellung taufrisch. Seit der Premiere 1993 steht der "Barbier von Sevilla" von Gioachino Rossini jed...

Neue Frischkäserezepte – von Chicorée bis Kaki Neue Frischkäserezepte von Chicorée bis Kaki-Frucht. Gleich zu Frühstück einen gesunden Brotaufstrich geniessen mit Obst und Gemüse der Saison. Das schmeckt nicht nur, sondern bietet den besten...

Rosenkavalier in Stuttgart – Musik, Kostüme, Bühne Extraordinäre Sänger, Kostüme, Bühnenbild - ordinäre Inszenierung. Ausführliche Besprechung des "Rosenkavaliers" am Stuttgarter Staatstheaters auf Musiktheater.8ung.info, dem Magazin für und von F...

“Lucia di Lammermoor“ in Stuttgart Gleich mit der ersten Premiere der Spielzeit 2009/2010 legt die Stuttgarter Staatsoper einen herausragenden Start hin mit "Lucia di Lammermoor , der Belcanto-Oper von Gaetano Donizetti unter der mu...

Neues Frischkäse-Rezept-Blog - mit aktuellen Köstlichkeiten der Saison. Elke Wilkenstein entwickelt ein neues Frischkäse-Rezept, fotografiert den Werdegang von den Naturprodukten bis zum fertigen Leckerbissen und stellt es onl...

Weitere Presseartikel

Linktipp des Tages:

Was ist er nur für ein reizender Mann, Stefan Holm als Elwood P. Dowd. Er geht nicht, er tanzt durch sein Leben. Nach jedem zweiten Schritt folgt ein Hüpfer; der Arm lädt so weit aus, dass er gerade noch die Welt umarmen könnte...

Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt knackig-frisch.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von knackig-frisch.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse