„Tristan und Isolde“ - frei für alle

RSS abonnieren: Presseartikel „Tristan und Isolde“

„Tristan und Isolde“ - eine Oper in Zwischengrösse

Pausenzeichen mit Original-Blechbläsern

Gesine Bodenteich, langjährige Bayreuthbesucherin, berichtet über ihre Eindrücke beim zweiten Public Viewing – gemeinsames Opernschauen vor dem Riesenfernseher - aus dem Bayreuther Festspielhaus. Nach den „Meistersingern von Nürnberg“ in der Inszenierung von Katharina Wagner, der Urenkelin des Komponisten, stand im Jahr 2009 „Tristan und Isolde“ in der Inszenierung von Christoph Marthaler auf dem Programm.
Diese Oper entpuppt sich als eine typische Zwischengrösse. Im Original auf der Bühne besticht sie wegen der einmaligen Akustik des Festspielhauses durch die hervorragende Sänger und das klangvolle Festspielorchester unter der Leitung von Peter Schneider. Die Inszenierung von Christoph Marthaler und besonders die Bühnenbilder von Anna Viebrock sind dagegen einschläfernd. Auf der Riesen-Leinwand glänzt die Aufführung durch spannungsreiche filmische Umsetzung im Grossformat, während die Musik, trotz aller Verbesserungen, nicht an den Originalklang herankommt.
Diese öffentliche Oper für alle, direkt übertragen aus dem Bayreuther Festspielhaus, scheint eine Dauereinrichtung zu werden. Es hat was für sich.
Statt im Wohnzimmer auf dem Sofa zu hocken und nach vorn in die Glotze zu schauen, sich mit vielen tausend Menschen auf einem grossen Platz im Liegestuhl zu fläzen und auf einer Riesenleinwand eine Oper zu verfolgen.
Statt Kartoffelchips zu knabbern, einen gut gefüllten Picknickkorb mit Freunden zu teilen.
Statt in den Pausen Werbespotts über sich ergehen zu lassen, mit seinen Platznachbarn über die Inszenierung, die Musik, die Garderobe zu diskutieren oder der Hintergrundinformation zu lauschen.
Statt brotzeiteln im Biergarten, in den Essenspausen Kultur tanken.
Vieles hat sich verbessert seit dem letzten Jahr, als das Public Viewing zum ersten mal in Bayreuth auf dem Volksfestplatz stattfand. Mittlerweile ist Platz geschaffen für 30.000 Zuschauer. Keiner muss draussen bleiben.

Weiterführende Links:
Tristan und Isolde – umsonst und draußen -> http://www.8ung.info/1523/musik-theater/oper-kritik/tristan-und-isolde/oper-public-viewing-tristan
Tristan und Isolde als öffentliche Oper für alle ->
http://www.8ung.info/1525/musik-theater/rezension/regie-kritik/tristan-und-isolde-public-viewing
Sänger, Dirigent, Orchester auf höchstem Niveau ->
http://www.8ung.info/1527/musik-theater/rezension/regie-kritik/tristan-und-isolde-wagner-bayreuth
Nussbaumfurnier und Faltenrock ->
http://www.8ung.info/1529/musik-theater/oper-kritik/tristan-und-isolde/buehnenbild-kostueme-bayreuth

 

„Tristan und Isolde“ auf 8ung.info

Kurzprofil

www.8ung.info - das Magazin für Nischenthemen, wendet sich besonders an Frauen der Generation 50plus. In diesem Alter muss keine Frau mehr einer Mode hinterher laufen, denn sie hat schon alle ausprobiert.
Dorle Knapp-Klatsch, Elke Wilkenstein und Gesine Bodenteich schreiben aus eigener Erfahrung von Frau zu Frau über die Interessen ihrer Generation. Für ihre Theaterrückblicke, Balletthinweise, Opernkritiken, Buchtipps, Filmrückblenden eröffneten sie das neue Blog:
http://www.8ung.info/
Alle Artikel enthalten sowohl Informationen als auch zahlreiche Fotos.
Kulturblogs:
Buchtipps -
http://www.8ung.info/kultur-kunst/buch-kritik
Kinofilm -
http://www.8ung.info/kultur-kunst/film
Kunsthandwerk -
http://www.8ung.info/kultur-kunst/kunsthandwerk
Ballett -
http://www.8ung.info/musik-theater/ballett
Bayreuther Festspiele -
http://www.8ung.info/musik-theater/festspiele/bayreuth
Kurzinhalt von Opern und Theaterstücken -
http://www.8ung.info/musik-theater/inhalt
Musical -
http://www.8ung.info/musik-theater/musical
Oper -
http://www.8ung.info/musik-theater/oper-kritik
Schauspiel -
http://www.8ung.info/musik-theater/schauspiel
Frauenkultur -
http://www.8ung.info/frauenthema/frauenkultur
Mann oh Mann -
http://www.8ung.info/lebensstil/mann-oh-mann

Dorle Knapp-Klatsch
gutentag@8ung.info

Neue Presseartikel

Artikel-Download gegen Spende Neuer online Service von Musiktheater.8ung.info für geplagte Redakteure, die Kritiken, Rezensionen, Berichte für ihre Seiten suchen. Die Artikel dürfen für eine Gegenleistung sofort kopiert, herun...

„L’Enfant et les sortilèges“ im Opernstudio Nicht eben häufig wird diese Oper von Maurice Ravel - mit dem Libretto von Colette - aufgeführt, denn sie ist für großes Orchester komponiert, dauert aber nur eine Stunde. Das ist zu wenig für eine...

"Pinocchios Abenteuer" Gleich im neuen Jahr 2010 bringt die Stuttgarter Staatsoper eine aufwändige Inszenierung für Kinder heraus. Die Familienoper "Pinocchios Abenteuer" mit Musik von Jonathan Dove beeindruckt mit umfa...

„Teseo“ - mit drei Countertenören Besetzung mit drei Helden-Counter-Tenören. Die Oper "Teseo" von Georg Friedrich Händel wird in der Stuttgarter Staatsoper so aufgeführt, wie es früher einmal vorgesehen und üblich war. Die männl...

Improvisierte Plätzchenbäckerei Backen ist besonders vor Weihnachten sehr beliebt, denn Plätzchenduft gehört einfach zur Adventszeit und hat schon so manchen Hausgenossen in die Küche gezogen. Eine gute Nachricht für alle jungen...

„Barbier von Sevilla“ - Dauerbrenner in Stuttgart Dauerbrenner an der Stuttgarter Oper. Die Inszenierung von Beat Fäh wirkt auch nach der 100. Vorstellung taufrisch. Seit der Premiere 1993 steht der "Barbier von Sevilla" von Gioachino Rossini jed...

Neue Frischkäserezepte – von Chicorée bis Kaki Neue Frischkäserezepte von Chicorée bis Kaki-Frucht. Gleich zu Frühstück einen gesunden Brotaufstrich geniessen mit Obst und Gemüse der Saison. Das schmeckt nicht nur, sondern bietet den besten...

Rosenkavalier in Stuttgart – Musik, Kostüme, Bühne Extraordinäre Sänger, Kostüme, Bühnenbild - ordinäre Inszenierung. Ausführliche Besprechung des "Rosenkavaliers" am Stuttgarter Staatstheaters auf Musiktheater.8ung.info, dem Magazin für und von F...

“Lucia di Lammermoor“ in Stuttgart Gleich mit der ersten Premiere der Spielzeit 2009/2010 legt die Stuttgarter Staatsoper einen herausragenden Start hin mit "Lucia di Lammermoor , der Belcanto-Oper von Gaetano Donizetti unter der mu...

Neues Frischkäse-Rezept-Blog - mit aktuellen Köstlichkeiten der Saison. Elke Wilkenstein entwickelt ein neues Frischkäse-Rezept, fotografiert den Werdegang von den Naturprodukten bis zum fertigen Leckerbissen und stellt es onl...

Weitere Presseartikel

Linktipp des Tages:

Göttliche Geschwisterliebe
Begleitet, beziehungsweise heimgesucht, wird Eos immer wieder von ihrer Schwester Meme und ihrem Bruder Hermes, dem Götterboten. Beide möchten sie mit unterschiedlichen Mitteln zurück ins Götterreich abschleppen...


http://www.8ung.info/presseartikel/goldfuerrheingold.php

Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt knackig-frisch.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von knackig-frisch.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse